Allgemeines

Sollten Sie Ihr Legacy-System durch eine Low-Code Plattform ersetzen?

Altsysteme (Legacy-Systeme), oft ERPs, haben heutzutage ein negatives Image. Sie gelten als veraltet, zu komplex und zu teuer in der Wartung. Eine Lösung besteht darin, ein solches System komplett durch eine benutzerfreundliche und flexible Low-Code- oder No-Code-Plattform zu ersetzen. Diesen Rat bekommt man oft von IKT-Profis die sich, wie ich, auf diese Technologien spezialisiert haben. Aber ist ein Austausch immer eine gute Idee? Oder gibt es Alternativen?

DAS EIGENTLICHE PROBLEM VON LEGACY-SOFTWARE

Ich besuche regelmäßig Unternehmen, in denen das Legacy-System die Grundvoraussetzungen noch immer erfüllt, wo die Beziehung zum Lieferanten hervorragend ist und das System regelmäßig aktualisiert wird. Das eigentliche Problem dabei ist oft, dass die Altsoftware nicht mehr alle Anforderungen erfüllt.

Immer mehr Unternehmen wollen Informationen aus einem ERP mit Kunden, Lieferanten oder Partnern auf sichere Weise austauschen. Darüber hinaus geht der allgemeine Trend dahin, dass sie auch die Kommunikation und (Ketten-)Prozesse mit Dritten gestalten wollen. Es ist unwahrscheinlich, dass ihr Legacy-System dafür eine Lösung bietet. Dies entspricht in der Regel nicht dem ursprünglichen Design und Zweck eines Legacy-Systems.

LIEBER ERGÄNZEN ANSTATT ERSETZEN

Was Sie vielleicht nicht wissen ist, dass Low-Code-Plattformen wie Elemenz auch, komplementär zu Legacy-Systemen sein können. Sie ermöglichen es Ihnen, Ihr Altsystem auf einfache Weise um die Funktionalitäten und Informationen zu erweitern, die Ihnen fehlen. Da die Low-Code-Plattformen mit Ihrer Legacy-Software verknüpft werden können, können Sie auch Informationen aus Ihrem System effizient und sicher mit Partnern austauschen, ohne ihnen direkten Zugriff zu gewähren.

VORTEILE

Ein Altsystem auf diese Weise mit einer Low-Code-Plattform zu ergänzen, anstatt es zu ersetzen, hat eine Reihe wichtiger Vorteile:

Vorteil 1: Sie verhindern Kapitalvernichtung

Das Einrichten und Implementieren Ihres Altsystems war höchstwahrscheinlich ein langwieriger, intensiver und kostspieliger Prozess. All diese Investitionen sind verloren, wenn Sie das Altsystem auf einmal ausrangieren.

Vorteil 2: Sie sparen Geld, das Sie in Ihren Primärprozess investieren können

Selbst das neue Einrichten einer Low-Code-Plattform kostet Zeit, Geld und Mühe. Viel mehr als wenn Sie sich nur für die bloße Erweiterung entscheiden. Gerade in Zeiten von Pandemien und Krisen würden Sie diese Ressourcen wahrscheinlich lieber in die Innovation Ihres Primärprozesses investieren.

Vorteil 3: Sie holen mehr aus Ihrem Altsystem heraus

Ich sehe oft, dass Informationen, die in Altsystemen stecken, nicht vollständig genutzt werden. Indem Sie Ihre Legacy-Software mit einer Low-Code-Plattform erweitern, können Sie diese Daten auf andere und modernere Weise erschließen und für sich arbeiten lassen.

Vorteil 4: Wissen und Informationen gehen nicht verloren

Wenn Sie von System A auf System B wechseln, müssen Sie sich zwangsläufig mit der Datenmigration beschäftigen. Die Grunddaten – etwa 80 Prozent – können wahrscheinlich schnell und problemlos übertragen werden. Aber die restlichen 20 Prozent sind riskant. Diese Informationen beeinflussen die Geschäftslogik und die Kernprozesse. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass bei der Übertragung immer ein Teil dieser Informationen verloren geht.

Vorteil 5: Sie vermeiden die Ansammlung von Risiken

Der Datenverlust während der Migration ist nur eines der Risiken, die Sie eingehen, wenn Sie ein Altsystem komplett ersetzen. Wenn Sie den Schalter auch nutzen, um Ihre Arbeitsweise zu ändern, birgt das ein zusätzliches Risiko. Mit der Erweiterung ändert sich nichts an Ihrem Altsystem und Ihrem primären Prozess, so dass Sie nicht Risiko auf Risiko stapeln.

Immer mehr Unternehmen wollen Informationen aus einem ERP mit Kunden, Lieferanten oder Partnern auf sichere Weise austauschen. Darüber hinaus geht der allgemeine Trend dahin, dass sie auch die Kommunikation und (Ketten-)Prozesse mit Dritten gestalten wollen. Es ist unwahrscheinlich, dass ihr Legacy-System dafür eine Lösung bietet. Dies entspricht in der Regel nicht dem ursprünglichen Design und Zweck eines Legacy-Systems.

ALSO: ERGÄNZEN ODER ERSETZEN?

Eine gute Strategie, wenn es darum geht Ihr Altsystem zu ersetzen oder zu erweitern, ist zu behalten was Sie haben und hinzuzufügen, was Sie nicht haben. Ihr Altsystem mit einer Low-Code-Lösung wie Elemenz zu ergänzen oder zu ersetzen kann Ihnen dabei helfen eine Menge Zeit, Geld und Kopfschmerzen zu sparen.
Ob Erweiterung die beste Option für Sie ist? Ich würde mich freuen, das einmal mit Ihnen zu besprechen.

Geschrieben von: Robert Wijn (Software Architect Elemenz)

ELEMENZ STORE:
Der Elemenz Store enthält vorgefertigte Funktionselemente oder Bausteine.
Sie diese Elemente zusammenführen, können Sie Ihre eigene Lösung zusammenstellen.

TEILEN
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp